Internet Upgrade 2020

Last Updated on 6. Juli 2020 by Adrian_Kowar

Mit 29. Juni 2020 geht das “neue” Internet in der Mauerseglerei nach einer längeren Test- und Vorbereitungsphase endlich in den Echtbetrieb über.

Der Internet-Verkehr geht dann hauptsächlich nur mehr über die beiden neuen LTE Mobilfunkrouter! Das müsste sich spürbar in kürzeren Ladezeiten oder besseren Downloadraten bemerkbar machen!

Euer Feedback ist im eigenen Interesse gefragt! Bitte meldet per Mail oder in die Signal-Gruppe “Mauerseglerei IT Support” etwaige Probleme oder neue Erfahrungen mit dem Internet. Nur wenn wir diese kennen können wir das Internet-Konzept weiter optimieren.

Historie und Jetzt-Status, sowie ein paar Infos kurz und knackig:

  • Früher und bis 24.4.2020:
    • Internet geht verteilt über 3 ADSL-Leitungen mit je max. 20/5 MBit/s
    • Das ist viel zu wenig, daher ist “das Internet” dauernd langsam, vergleichbar mit der Südosttangente zur ärgsten Stoßzeit 🙁
  • Ab 24.4.2020:
    • Inbetriebnahme des ersten neuen LTE-Mobilfunk-Internetrouters von A1
    • Ausgewählte Internet-Seiten und Dienste gehen ab nun über LTE (Amazon, Netflix, Youtube, …)
    • Der Rest staut sich weiterhin über die alten ADSL-Leitungen
    • Erste Verbesserungen sind aber bereits klar zu bemerken
  • Jetzt neu, ab Montag 29.6.2020:
    • Inbetriebnahme des zweiten LTE-Mobilfunk-Internetrouters von Magenta
    • Umstellung des Internetverkehrs:
      • Fast alles (mit Ausnahmen siehe unten) geht nun verteilt über die beiden neuen LTE-Router
      • Ausgewählte Internetseiten und Dienste, die “delay-sensitive” sind werden über die “alten” Internet-Kabelanschlüße (ADSL) umgeleitet
        • Videoconferenzing (z.B. Zoom…)
        • Gaming (z.B. Steam, Battle-Net, EA, Rockstar-Games…)
        • Remote Desktop, VPN, SSH…
      • Eine vollständige Liste der Dienste, die vom Kabel-Internet aufgrund der kürzeren Antwortzeiten deutlich profitieren. könnt ihr später (hier-folgt) noch einsehen. Diese bleibt wohl noch eine Zeit lang “work in progress”
    • Manche Anbieter/Seiten werden dzt. ganz bewußt ausgespart, z.B. Microsoft, das soll jetzt mal über LTE gehen.
    • Online-GamerInnen: Bitte behaltet euren Ping im Auge und um Info, bei welchen Spielen hier Verbesserungen erwünscht sind
  • Was jetzt noch kommt:
    • Beobachten, testen und Euer Feedback verarbeiten
    • Laufende Anpassungen der Routing-Tables (das “Feintuning”)
    • Ordentlicher Einbau der LTE-Router, die aktuell noch hinter dem Sofa in der Gemeinschaftsküche stehen – das ist natürlich kein Dauerzustand!

Noch ein wichtiger Hinweis dazu: WLAN und Internet sind nicht das gleiche, hängen aber natürlich zusammen. Die meisten Eurer Geräte sind über WLAN mit dem Internet verbunden. Bei etwaigen Problem wird oft gesagt “mein Internet geht nicht” oder “mein WLAN fällt dauernd aus”. Meist ist es aber entweder das Eine, oder das Andere, leider manchmal aber auch beides, jedenfalls sind es 2 verschiedene Paar Schuhe.

Fakt ist, dass wir zuwenig Internet Bandbreite hatten, das merken wir hauptsächlich an langsamen Ladezeiten. Das sogenannte Internet kommt dann, so langsam oder schnell wie es gerade halt ist, über WLAN daher.

Unabhängig davon gibt es an manchen Stellen leider sehr schwachen oder gar keinen verwendbaren WLAN-Empfang. An diesen Stellen geht “das Internet” dann deshalb nicht, weil das WLAN-Signal nicht für eine Verbindung ausreicht, oder abbricht.

Wir müssen also immer 2 Dinge unterscheiden: Gibt es ein schwaches WLAN-Signal oder Abbrüche – dann kann auch das schnellste (oder auch das langsame) Internet nicht zu unseren Geräten durchkommen. Ist unsere Internet-Leitung schlicht überlastet, weil z.B. Abends zu viele Haushalte gleichzeitig streamen, geht auch über die beste WLAN-Verbindung nicht viel durch.

So oder so, wir versuchen in beiden, oder kombinierten Problemfällen Abhilfe zu schaffen. Bitte um Verständnis wenn das etwas dauert und meldet Euch auf jedenfall bei uns.

Adrian und ich haben ein, wie wir denken, passendes Konzept erarbeitet, wie der Internet-Verkehr verteilt auf unsere Internetleitungen geroutet wird. Ab nun teilen sich die neuen LTE-Router die Hauptaufgaben. Wir haben die Internet-Adressbereiche von allen für diesen Schritt relevanten Anbietern und Diensten recherchiert, die offensichtlich trotzdem weiterhin besser über Kabel geroutet werden. Diese dienen für unseren zentralen Netzwerk-Router als Kriterium, ob eine Internetverbindung über LTE, oder über ADSL rausgeht. Diese Adressenliste können wir leicht pflegen, erweitern und anpassen, der Router wird automatisiert damit upgedated. Treten also nachvollziehbare Probleme mit spezifischen Diensten oder Seiten auf (z.B. Microsoft Teams, Online-Games, Netflix…) so können wir darauf reagieren.

Trotzdem ist das ganze auch nicht so einfach, das Fein-Tuning kann noch eine Herausforderung werden. So oder so sind wir aufgrund der nun deutlich größeren gesamten Bandbreite überzeugt davon, dass dieses nun “aufgebohrte” Internet eine deutliche Verbesserung darstellen wird!

Ausgeführt wird das Ganze von der Firma MyTwealk im Rahmen des Auftrages vom 31.3.2020. Wann exakt die Konfiguration für das neue Konzept live geht wissen wir nicht ganz genau, MyTweak arbeitet daran und sobald sie fertig sind wird umgestellt. Da sich ein paar unvorhergesehene Herausforderungen ergeben haben, rechnen wir mit geringen erklärbaren Mehrkosten im Vergleich zum Angebot, das IT Gesamtbudget 2020 sollte dadurch aber nicht überschritten werden. Genaue Zahlen sind aber erst noch aufzubereiten.

Liebe Grüße, Markus, Top 20

Aktuell ist dieser Artikel öffentlich, das kann beizeiten auch auf “Registrierte User” umgestellt werden.

Querverweise

Schreibe einen Kommentar